Sie sind hier: Startseite > Irisdiagnose

Irisdiagnose

Irisdiagnose

Irisdiagnose - Augendiagnostik, Heilpraktiker in Braunschweig

Irisdiagnose und Augendiagnostik

Mit Hilfe der Irisdiagnose und Augendiagnostik kann man die Tendenz zu körperlichen Schwächen und Giftstoffbelastungen erkennen, noch bevor sie sich zu ernsthaften Problemen werden. Ich berate Sie gerne in meiner Naturheilpraxis. Heilprakikerin Barbara Stechert.

Augendiagnostik ist eine Hinweisdiagnostik, die sich mit anderen Diagnostiken ergänzt. Die große Stärke liegt in der Möglichkeit das Ganze zu betrachten.

So ist die Irisdiagnose für die in der Naturheilkunde angestrebte Ganzheitsschau Mittel der Wahl. Mit einem kurzen Blick kann die Grund-Konstitution umrissen werden (Erbanlage).

Man unterscheidet die lymphatische, hämatogene und die Misch-Konstitution. Schwächen, im körperlichen sowie psychischen Bereich, werden als Dispositionen oder sogar Diathesen erfasst und erhalten starke Bedeutung für die Prognosen des Krankheitsverlaufs.

Es ist möglich Giftstoffbelastungen zu erkennen.

Weiter ist es möglich negative Verhaltensmuster für eine Konstitution aufzudecken.
Daraus ergeben sich Empfehlungen zu Veränderungen in Lebensführung und in der
Ernährung.

Nicht alles im Körper ist in der Iris zu sehen, aber alles im Auge erkennbare, ist im
Körper ... Als Disposition oder Diathese.

Eine Prognose über die Augen- bzw. Irisdiagnose kann im Vorfeld Tendenzen zu körperlichen Schwächen und Krankheitsneigungen aufzeigen, die weit vor pathologischen Laborwerten gemacht werden können, die sich aber durch Änderungen der Lebensverhaltens nicht ereignen müssen.

 

Allgemein